Nachwuchs


Das Nachwuchsensemble von TANZPLAN hat sich über viele Jahre hin entwickelt und ist naturgemäß immer wieder anders besetzt.

Schon 1991 integrierte Andrea Simon Kinder in Ihre Produktion „ No hot Ashes – Canyon Lands“ / Mousonturm / Frankfurt.

In der künstlerischen Interaktion von gut vorbereiteten Kindern zusammen mit professionellen Künstlern lag ein ganz besonderer Reiz.

Nachdem sich, durch den laufenden Unterricht, größere und kleinere, altersübergreifende Gruppen kompetenter Kinder entwickelten die auftreten wollten, entstand das frühere TANZPLAN Kinder und Jugendensemble.

Seit 1997 trat dieses Ensemble nicht nur gemeinsam mit Profis auf, sondern bestritt dann auch schon alleine abendfüllende Performances auf hohem Niveau.

Mittlerweile ist die Integration des Nachwuchs eine fester Bestandteil der TANZPLAN Arbeit und benötigt keine Spezifizierung mehr. Der Nachwuchs präsentiert sich nun gleichberechtigt mit den Profis in den Interart Projekten.

Aufgrund der Motivation hinsichtlich der Auftritte, ist die tänzerische und persönliche Entwicklung der engagierten, jungen Amateure rasant. Ausdruck, Selbstbewußtsein, Merkfähigkeit, Musikalität, Raumempfinden, Kreativität, Disziplin u.v.a. Komponenten werden durch diese künstlerische Arbeit beeindruckend positiv geprägt.

In den Probenzeiten entwickelt sich Community und Fürsorge, sowie Verantwortung für das gesamte Projekt. Wenn dann der Vorhang aufgeht, können die Nachwuchstänzer ihre Auftritte komplett alleine bewältigen, in Eigenregie.

Zuvor wird in wöchentlichen Trainingseinheiten die Grundlage gewonnen. Unterricht