Auftritte

“Sepia tanzt allein”, der Bildband von Andrea Simon und Andreas J. Etter wird am 14. Oktober um 20.00 Uhr im Stadtpalast Brügge / Belgien vorgestellt. Im Gepäck haben die Autoren wieder ihren unterhaltsamen Kurzfilm “Making of Sepia”. Die internationale Veranstaltung Homeopathy One hat die Autoren als Gäste zum Social Dinner im Rahmen der Konferenz eingeladen. Der kurze Trailer zum Kurzfilm kann hier angeschaut werden: TRAILER

Infos:    Sepia auf tanzplan.de        Buchwebsite

…………………………………………………………………………………………………………………………

SOMMERANFANGSFEST mit TANZPLAN am Dienstag den 20. Juni 2017 um 19.00 Uhr. Stadtmuseum Hofheim, Burgstraße 11, Anlässlich der ersten Buchhandelsauflage des Tanzfotokunstbildbandes “Sepia tanzt allein” mit ff publishers-Berlin/Stuttgart wurde mit einem abwechslungsreichen Programm der Sommeranfang gefeiert. Eröffnet wurde eine  Ausstellung von 14 Fotografie Großformaten des Bildbandes bis zum 16. 7.2017. Viele verschiedene, neue Live Tanzperformances des TANZPLANensembles mit dem Titel “TRAUMFELDER” bevölkerten das gesamte Museum. “Making of Sepia”, der unterhaltsame Dokumentarfilm, war ebenfalls zu sehen, genauso wie Texte des Buches von der Autorin Andrea Simon gelesen werden.

Eindrücke der Veranstaltung

Mehr zu den Veranstaltungen zum Bildband HIER

…………………………………………………………………………………………………

TURN ON turned on!  Eine fantastische Performance legten die Teilnehmerinnen des choreographischen Workshops “TURN ON” am 24.11.2016, natürlich in einer TURN Halle, hin. Elf junge Künstlerinnen erarbeiteten in nur 18 Proben ihren eigenen choreographischen Entwurf zum Thema Leben in einer Turnhalle – Entwurzelung und was kommt dann? Spannend, dicht, tänzerisch voller Varianz, bewegt und bewegend. Ein wirklich tolles Ergebnis des preisgekrönten Projekts. Ltg.: Andrea Simon. Fotos: Felix Dirla

Pressefeedback: “Kinder werden zu Choreographen”  / Hofheimer Zeitung 29.11.2016

 

………………………………………………………………………………………………………………………………….

Premiere am 8.11.2016: PAVANE und INFORMELL WEISS

pavaneGelungener Auftritt zur Buchpremiere von “Sepia tanzt allein”, mit den jungen Tänzerinnen Lena Voelkel, Elisa Hohmann-Tenrero und Matilda Reuter, die in zwei neuen Choreographien von Andrea Simon überzeugten:

“Pavane” und “Informell weiss”.  Fotos: Andreas J. Etter und Gäste.

“Wie ausdrucksstark bereits die jungen Tänzer sind, erlebten Besucher des Buchvorstellungsevents im Landratsamt live bei der Performance von Pavane und Informell weiss.” E. Hohmann, HZ 11.11.2016

 

……………………………………………………………………………………………………………………….

Donnerstag 24.11.2016 um 18.00 Uhr Premiere von TURN ON.

Preisträger Projekt des Intermezzo Wettbewerbs 2016 des Main Taunus Kreis.  Das Ergebnis eines Choreographischen Workshops zum Thema “Leben in einer Ausnahmesituation” kann sich sehen lassen. ORT: Turnhalle der Pestalozzischule, Ostendstraße 13, 65719 Hofheim.  Herzlich willkommen!

flyer-vorne

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

………………………………………………………………………………………………………………………………………….

BRIGHT AND DARK wird nach USA von Docademia eingeladen. Der Film steht ab 1. August 2016 ein Jahr lang Universitäten zum kostenpflichtigen Download zur Verfügung inklusive Diskussionsmaterial und einer Live-Q&A Schaltung via Skype mit der Regisseurin Andrea Simon. http://www.docademia.com/product/bright-and-dark/   2017 wurde der Film als einer der Top Six Filme im Wettbewerb ausgewählt. Ebenfalls 2017 wurde der Film erneut in den Katalog von Docademia ausgewählt.

…………………………………………………………………………………………………………………….

Ausstellung u. Veranstaltungsprogramm “Sepia tanzt allein” Okt.-Nov. 2015

Das 25. Jubiläum von TANZPLAN im Jahr 2015 bringt noch einmal etwas ganz Besonderes hervor!                     Mit der Ausstellung von 14 Bildinszenierungen zum Thema Homöopathische Persönlichkeitsprofile in der Tanzfotografie bündeln die beiden Künstler Andrea Simon (Inszenierung u. Texte) und Andreas J. Etter (Fotografie u. Grafik) wieder ihr ganzes künstlerisches Können in diesem überraschenden Blick auf das Thema Homöopathie. Tänzer, Schauspieler, Kinder und Jugendliche des TANZPLAN Ensembles standen Modell für die dynamischen und einzigartigen Bildkompositionen mit dem Titel “Sepia tanzt allein”.  Info                                          Vom 6. Oktober bis 8. November 2015 waren die ersten 14 Bilder des gleichnamigen Buchprojekts im Stadtmuseum Hofheim zu besichtigen.

   Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung “Sepia tanzt allein”  

Vernissage_Sepia_15

So. 11.10.2015 / 15:00 Uhr  Vortrag und Gesprächsrunde “Homöopathie und ihre Bilderwelt” mit Ulrich Koch. Der  homöopathische Arzt und Psychiater erklärt verständlich und unterhaltsam Homöopathie und geht auch auf die ausgestellten Fotografien ein. Der 20 Min.-Vortrag ist auch für junge Besucher ab 10 Jahre geeignet. Die anschließende, lockere Gesprächsrunde, zusammen mit der Choreographin Andrea Simon widmet sich den Fragen den Teilnehmer und dem Aspekt der künstlerischen Umsetzung des Themas.

So. 8.11.2015 / 15:00 Uhr  Finissage mit Liveperformance TANZPLAN, Museumsbesuch und anschließender Tea Time. Mit Cream Tea and Scones verabschiedet TANZPLAN sein 25. Jubiläumsjahr auf gepflegt gemütliche Weise in inspirierender Umgebung am letzten Tag der Ausstellung “Sepia tanzt allein”.

 

Vernissage_Sepia_05 Vernissage_Sepia_11_hoch Vernissage_Sepia_19 Vernissage_Sepia_17 Vernissage_Sepia_23 Vernissage_Sepia_24

Bezauberndes Private Opening für 130 geladene Gäste unserer Ausstellung “Sepia tanzt allein – Homöopathische Persönlichkeitsprofile in der Tanzfotografie” am Dienstag 6. Oktober 2015 um 19.00 Uhr im Stadtmuseum Hofheim, Burgstraße 11, 65719 Hofheim. Zu diesem Anlass tanzte das TANZPLAN Ensemble neue Choreographien  von Andrea Simon.   Projektinfo

Vor über 120 geladenen Gästen hielten zur Vernissage der Ausstellung 10 Tänzerinnen des TANZPLAN Ensembles die Gäste in Atem. Die Choreographin Andrea Simon, die mit dem Fotografen Andreas J. Etter die Bildserie “Sepia tanzt allein” verwirklichte, hatte zur Eröffnung die Choreographie “Schwarm” mitten ins Museumsfoyer hinein gearbeitet. Und so schwärmten die Tänzerinnen und ein Tänzer durch das Erdgeschoss, vortrefflich im Gleichklang und dann wieder hinreißend und frei improvisierend. Als i-Tüpfelchen erschien dann noch leibhaftig die kleine Sepia, die mit ihrem wunderbaren Sekunden-Solo am Ende doch vom “Schwarm” umschlungen die Performance beschloss. Damit dann war die Ausstellung eröffnet und ein weiterer tänzerischer Kosmos bot sich den vielen begeisterten Gästen. Auf 14 ikonographischen Fotografien präsentieren Simon & Etter ihre erste Serie der Homöopathischen Persönlichkeitsprofile in der Tanzfotografie.


Vernissage_Sepia_01