Neuigkeiten

“Sepia tanzt allein”…. aber unter vielen anderen Büchern auf der Frankfurter Buchmesse in Frankfurt am Main/GER. Vom 11.10.-15.10. 2017 am Stand von ff publishers, Halle 3.1., Stand K53. Sa. und So. ist Publikumstag. Am Sonntag werden Bücher auch verkauft. Der Bildband ist ein einzigartiges Weihnachtsgeschenk für alle Freunde von Fotografie, Tanz, Essay, und/oder Homöopathie.

Jeder ist herzlich willkommen! Buchmesse Tickets   Sepia auf der Frankfurter Buchmesse 2017

 

 

Und am Samstag den 14.10.2017 treten Andrea Simon und Andreas J. Etter mit “Sepia tanzt allein” in Belgien auf. Als Gäste des hochkarätigen Kongresses Homeopathy One, in Brügge, Belgien. Mehr Info

……………………………………………………………………………………………………………………………….

  • Unser neues Tanzfotografie Bildband Projekt Rendezvous mit Rosa jetzt mit eigener Website: www.rendezvousrosa.com
  • Neuer Trailer des Making of Sepia Kurzfilms von Joachim Hopp, jetzt zum Anschauen HIER 

……………………………………………………………………………………………………………………………….

Sommerengagement 2017

In diesem Jahr engagiere ich mich wieder in meinen Lieblingsbereichen: Gleichstellung von Frauen und Männern, Tierschutz und zivilgesellschaftlichem Protest wo nötig. Mit meinen Spenden und auch im Alltag als Fußgänger, Radfahrer, Vegetarierin kurz vor Vegan, Tierschützerin, Ressourcensparerin, Kulturfördererin liegt in diesem Jahr 2017 mein Input auf:

Peta Deutschland e.V.

HeforShe von UNWoman

Lokaler Tierschutz Tasso e.V.

1000 Gestalten, Künstlerischer Protest gegen G20

Sehr beeindruckende und unter die Haut gehende Performance der 1000 Gestalten am 5.7.2017 in Hamburg:

1000 Gestalten 5.7.2017

 

 

 

 

 

 

 

Über die Links können Interessierte sich kundig machen und vielleicht ebenso unterstützend tätig werden. Vielen Dank! Ihre Andrea Simon

imagesfotolia-Pfote-Hand_1

 

 

 

 

……………………………………………………………………………………………………………………………………………

RENDEZVOUS MIT ROSA

…. so heißt das brandneue Tanzfotografie Bildbandprojekt von Andrea Simon und Andreas J. Etter. Wieder geht es um die psychologischen, homöopathischen Persönlichkeitsprofile, diesmal mit einem Schwerpunkt: BEZIEHUNGEN. Für das Projekt wurde ein Crowdfunding eingerichtet, an dem jede/r auf einfachste Weise teilnehmen kann. Hier gehts zum Crowdfunding für Rendezvous mit Rosa. Die Autoren bedanken sich schon jetzt für jedwede Unterstützung! Sie wissen nicht worum es geht? Schauen Sie mal rein beim aktuellen Bildband: “Sepia tanzt allein”.

………………………………………………………………………………………………………….

Viele, spannende Veranstaltungen im Juni, September und Oktober 2017 zum Bildband “Sepia tanzt allein” mit z.B. Ausstellungen, Liveperformances, Film und Lesung stehen hier im Kalender: Sepiabook/Veranstaltungen

……………………………………………………………………………………………………………………….

Februar 2017: “Bright and Dark” der erfolgreiche Filmessay von Andrea Simon und Fabio Stoll wurde auf der Shortlist des Kurzfilmwettbewerbs “The Culture of Caregiving during Early Childhood” von Docademia /New York, USA als einer der sechs Topfilme nominiert. Für 2017 bleibt unser Film im Katalog für weitere Festivals und Wettbewerbe.

………………………………………………………………………………………………..

Sepia, Titel 1“Sepia tanzt allein” neuer Webauftritt für den Bildband:

www.sepiabook.com

 

 

 

 

 

 

Wunderbare Besprechung auf Tanznetz.de: “ATEMBERAUBEND GRENZÜBERSCHREITEND…”

………………………………………………………………………………………………………………………………………..

!!! Auszeichnung für TURN ON. Das Choreographieprojekt erhält die Intermezzo Auszeichnung 2016 für ein “Freiraum-Projekt”. Der Kunstwettbewerb des Main Taunus Kreis veranstaltet diesen Wettbewerbszweig in 2016 zum ersten mal. Wir freuen uns!

Turn on - Denken

  TURN ON Handeln

“TURN ON”  Für das neue Choreographieprojekt mit Andrea Simon hatten sich 11 Kinder und Jugendliche von 10-13 Jahre aus dem Main Taunus Kreis angemeldet. “TURN ON” ist ein Workshop der die Teilnehmer/Innen ermutigte, selbst zu choreographieren.  Mehr zur Performance HIER

……………………………………………………………………………………………………………………………………..

8.12.2015

Tanzplan1In einer Feierstunde trug sich Andrea Simon, auf Einladung des Landrats Michael Cyriax, ins goldene Buch des Main Taunus Kreises ein. Anlass waren die internationalen Erfolge der Filmprojekte, die überregionale Bedeutung der Projekte allgemein, sowie  das Engagement von Andrea Simon für Kunst und Kultur in der Region, insbesondere als Initiatorin und Jurymitglied des Intermezzo Kunstwettbewerbs des MTK, so der Kulturdezernent Wolfgang Kollmeier. Zu den Gratulanten gehörten ebenfalls der Kreistagsvorsitzende Herr Männer, sowie der 1. Stadtrat der Stadt Hofheim Herr Exner.  Foto: MTK

……………………………………………………………………………………………………………………..

FILMNEWS 2015/16

 

Mic Genero teaser

“Bright and Dark” wird eingeladen zu MIC Genereo, einem großen mexikanischen Filmfestival, 3.-17.September 2015,  Mexico City. Am 8.9.2015 um 18.00 Uhr in der Casa del Cine, District Federal. Auf Tour im Oktober 2015 z.B. in Yucatan und Tijuana. Nominiert in der Kategorie: International short film. Festivalnews

 

Juni 2015: Three Cities Film Festival /USA & DR, teilt uns mit, dass “Bright and Dark” einer der meist gesehenen Filme in der Online Auswahl war und deshalb im kommenden Jahr 2016 in einer neuen Sektion “Erfolgsfilme des Vorjahrs” erneut aufgenommen wird in die Präsentationen. Lets go!

 

LAUREL BRIGHT AND DARK

TopTopnews!!!!!!!! BRIGHT AND DARK erneut ausgezeichnet. The Kids Festival/ Madrid, Spanien, veranstaltet von der World City Foundation, verleiht an unseren Film folgende Awards: Best Film for Children, Best Director for Children Film, Best Photography for Children Film – Country: Germany. Wir sind überglücklich.

 

 

TOPNEWS!!!!!  2015 im Jubiläumsjahr von TANZPLAN: “Am Anfang hell, am Ende dunkel” in der englischen Version “Bright and Dark” beim Mica Filmfestival in Brasilien ausgezeichnet. Best Director Feature Film 2015 geht an Andrea Simon und Fabio Stoll. Auch den Audience Award des Festivals erhält “Bright and Dark”. Wir danken Allen, die sich am Voting beteiligt hatten. MERCI! 

 

Mica Filmfestival 2014

“Am Anfang hell, am Ende dunkel” / “Bright and Dark”, der neue Dokumentar-Essay Film von Andrea Simon und Fabio Stoll, erhielt bereits einige Festivaleinladungen. 18.-23. November 2014: Weltpremiere beim 5th EKO International Film Festival, Lagos/Nigeria. 20.-28. Dezember 2014: MICA Film Festival (Info siehe oben), Manaus/Brasilien. Im April 2015 folgt : Jumpthecut, Singapore, doch zunächst  vom 24.-30.1.2015 “8th International Children’s Film Festival Bangladesh“. Im Mai 2015: Three Cities Filmfestival /USA, DR. Mai 2016: Near Nazareth Festival / Israel.  2016/17: Docademia NY/USA

 

 

Bright and Dark Teaser 1Der Film erzählt von 4 Kindern die ein Jahr lang zusammen auftreten in einer Tanztheaterproduktion. In der Montage beleuchtet der Film die Gedanken der Kinder zu ihrem Theaterstück, zum Leben, übers Erwachsen werden und ihre Zukunft. Dokumentaraufnahmen des Tanztheaterstücks ergänzen Portraits, Scherenschnittanimationen, Tänzerische Improvisationen und Besuche bei den Kindern zu Hause. Sanft und heiter ebenso, wie kritisch und nachdenklich.

“Ganz großes Kino” (HZ).  Mehr Info, TEC DATA: TanzAjour Film

 

 

 

“Am Anfang hell, am Ende dunkel” der neue Film von Andrea Simon und Fabio Stoll im Pressespiegel :

FAZ, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 29.12.2014

Hofheimer Zeitung vom 14.Februar 2014

Frankfurter Rundschau vom 21.Februar 2014

 

Bright and Dark - Julius

Bright and Dark - Lea

Gästebucheinträge:        

“…Gratuliere zu Deinem neuen schönen Film, der soviel leichtes Licht in das Dunkel unserer Köpfe bringt.
Besonders gefreut hat mich natürlich, dass der einzige Junge sein Tanzen so selbstverständlich macht, als würden Jungs zu Hause nie was andres tun, als mit (zugegeben coolen) Schlappen klassische Exercises absolvieren. Dabei sind tanzende Jungs wie zu meinen Kinderzeiten leider immer noch die Ausnahme….weiter so.”  (Christian Golusda)
“Als interessierter Zuschauer erlebte ich in dieser Art noch keinen Film, der so außerordentlich beeindruckend war. Es ist erstaunlich, welche überdurchschnittliche Kreativität die vier zehnjährigen Kinder durch ihre ausdrucksstarken Bewegungen und tänzerische Meisterleistungen, zeigen. Dabei ist alles natürlich, nicht “aufgesetzt”, mehr spontan als einstudiert. Jedes einzelne Gesicht der vier Akteure in Großaufnahme wirkt durch eine besondere Intensität, die von innen nach außen strahlt: junge, sich entwickelnde Persönlichkeiten – vom Kind zum Jugendlichen. Die eigene individuelle Welt im Kinderzimmer und das soziale Verhalten, die manchmal problematische Beziehung, werden gut miteinander verknüpft: Privat- und Gemeinschaftsleben als offene Story: Ein gelungenes Kunstwerk!” (B. Wagenbach)

…………………………………………………………………………………………………………………………………..

Kurzfilm “Ente, Tod und Tulpe” auf intern. Festivals: Festivalhistorie

Die didaktische DVD  “Tod und Leben” mit dem Film “Ente, Tod und Tulpe” exklusiv für deutschsprachige Bildungseinrichtungen weltweit ist hier erhältlich: http://www.fwu-shop.de/tod-und-leben-mit-kindern-uber-den-tod-sprechen-4602805.html

Film Info: TanzAjour Film

“Andrea Simon und ihrem Team ist mit dem Film “Ente, Tod und Tulpe” ein kleines Meisterwerk gelungen” (FNP)